Willkommen beim Landesverband Baden-Württemberg!

Das BEDINGUNGSLOSE GRUNDEINKOMMEN wird in Deutschland und in vielen anderen Ländern täglich intensiver diskutiert. Eines scheint klar: Die Aufrechterhaltung des Status Quo, unseres derzeitigen Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftssystems, erscheint mit jedem Tag utopischer. Das bedingungslose Grundeinkommen ist eine positive politische Vision. Es ist die Alternative zur "Alternative".
Aktive des Landesverbandes Baden-Württemberg trafen sich vom 3. bis zum 5. November auf dem Feldberg, nahe Hinterzarten/Schwarzwald. Die Ergebnisse der Bundestagswahl, daraus resultierende Strategien sowie anstehende Aufgaben und die weitere Optimierung der internen Kommunikation standen im Fokus dieses intensiven und produktiven Treffens. Auch der Landesparteitag, der im April 2018 in Karlsruhe stattfinden soll, wurde auf den Weg gebracht. Weiterlesen...
Aufruf zur Abstimmung über den Termin des Landesparteitages 2018 in Karlsruhe. https://doodle.com/poll/f8pth9vz7sk8qy6y Liebe Unterstützer und Mitglieder, wir laden ein zur Mitgliederversammlung 2018 des Landesverbandes Baden-Württemberg und möchten Euch bitten, an einer Doodle-Umfrage zur Abstimmung über den Termin im April 2018 teilzunehmen. Dafür genügt ein Klick auf den oben angegebenen Link. Vielen Dank. Wir sehen uns im April in Karlsruhe.

Treffen auf dem Feldberg

Feldberg/Schwarzwald, 5.11.2017 Eine Gruppe von rund 20 Aktiven des Bündnis Grundeinkommen Baden-Württemberg traf sich Anfang November 2017 zu einem intensiven Austausch inmitten der eindrucksvollen Natur des höchsten Berges im Schwarzwald. Das „Naturfreundehaus Feldberg“ entpuppte sich als atmosphärisch einzigartiges Kleinod und perfekter Rahmen für ein wegweisendes Treffen und die Festigung unserer sowieso schon sehr guten Beziehungen zueinander. weiterlesen…

Speakers Corner Stuttgart: Zukunft der Arbeit

Die Stuttgarter Initiative „Unsere Zukunft“ versteht sich als eine zivilgesellschaftliche Bewegung und möchte neue Impulse geben und gemeinsam mit den Menschen in Stuttgart an einer lebendigen Zivilgesellschaft arbeiten. Auf dem Marienplatz in Stuttgart wurden Michael Nothdurft und Diogenes von der Töss, beide sehr engagierte Listenkandidaten des Bündnis Grundeinkommen Baden-Württemberg, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Speakers Corner“ weiterlesen…

Pressemitteilung: BGE:open Air. Kampagnenauftakt in Berlin

Ein fulminantes Grundeinkommensfest feierte das Bündnis Grundeinkommen am Brandenburger Tor bei BGE:open air Berlin [2]. Viele Verbündete waren an Bord, um die frohe Botschaft zu verkünden: Grundeinkommen ist wählbar. Enno Schmidt [3], Sascha Liebermann [4], Micha Bohmeyer [5], Ralph Boes [6] und Prof. Dr. Bernhard Neumärker [7] informierten das interessierte Publikum mit inspirierenden Redebeträgen auf weiterlesen…

„Die Welt ist aus den Fugen geraten.“

„Die Welt ist aus den Fugen geraten. Wer hat die Macht, sie wieder einzurenken? Ist die Politik heute ohnmächtig?“ – Autorin Thea Dorn, Kanzleramtschef Peter Altmaier und Bühnenregisseur Thomas Ostermeier im Gespräch mit der WirtschaftsWoche. Ostermeier: „Das bedingungslose Grundeinkommen, lieber Herr Altmaier, werden auch Sie noch eines Tages verteidigen – spätestens dann, wenn in den weiterlesen…

Jetzt geht’s looos

Jetzt geht’s looos – kommt alle zum Kampagnenauftakt #Wahlbewerbung nach #Berlin! Am Brandenburger Tor werden wir unterstützt von One Inch Dreams, Enno Schmidt, Sascha Liebermann, Helwig Fenner von Mein Grundeinkommen, Ralph Boes & einer motivierenden Gruß-Botschaft von Gina Schöler vom Ministerium für Glück und Wohlbefinden. Außerdem dabei sind die sanften Riesen von Dundu, Prof. Dr. weiterlesen…

„Weiter arm, trotz Arbeit“

…dazu hat das WSI der Hans Böckler Stiftung eine Studie verfasst. Darin heißt es u.a.: Das Beispiel Deutschland sei „besonders bemerkenswert“, so die Forscher. Einerseits stieg die Beschäftigungsrate zwischen 2004 und 2014 stärker als in den meisten europäischen Ländern, andererseits verzeichnete Deutschland den höchsten Zuwachs an Erwerbsarmut. Wie passt das zusammen? „Offensichtlich ist der Zusammenhang weiterlesen…

„Unsere Gesellschaft brennt aus“

„Unsere Gesellschaft brennt aus. Wir erledigen immer mehr in immer kürzerer Zeit. Und haben zu wenig Zeit, uns zu erholen. Auch die Freizeit verdichtet sich. Dabei gestalten wir unsere freie Zeit nicht mehr selber, sondern konsumieren bloss noch. Wir leben im Haben-, nicht im Sein-Modus“, so Theo Wehner, emeritierter Professor für Arbeits- und Organisa­tionspsychologie an weiterlesen…