Quo vadis, Bündnis Grundeinkommen?

Tatsächlich war das die Kernfrage beim BPT in Kassel: Wohin soll die Reise gehen mit dem Bündnis Grundeinkommen? Eine Richtungsentscheidung stand auf der Tagesordnung. Und rund um die künftige Weichenstellung wurde am 26./27. Mai im freiRAUM in der Samuel-Beckett-Anlage engagiert & divers debattiert.

Nach dem Kennerlern- und Wertschätzungstreffen am 25. Mai in der Jugendherberge Kassel zeichnete sich ein facettenreiches Stimmungsbild ab. Wir fragten die bis dahin eingetroffenen rund 50 Teilnehmenden, was sie sich für eine gemeinsame Zukunft im Bündnis Grundeinkommen wünschen: Den energiegeladenen Geist des letzten Jahres wiederbeleben, das solidarische Miteinander weiter leben, die Organisationsstrukturen weiter verbessern, an der Europawahl teilnehmen, modellneutrale Ein-Themen-Partei bleiben, Synergiepotenziale ausbauen, ein tragfähiges Leitbild verabschieden. All das wurde am folgenden Samstag von 10 Uhr morgens bis 10 Uhr nachts bearbeitet von 66 stimmberechtigten Mitgliedern und etlichen UnterstützerInnen. Es wurde im wahrsten Sinne des Wortes um die Ausrichtung gerungen – echt engagiert, intrinsisch motiviert, höchst lebendig.

Gern würden wir gemeinsam mit euch die getroffene Richtungsentscheidung diskutieren. Wie seht ihr vor diesem Hintergrund euer künftiges Engagement im Bündnis Grundeinkommen im Allgemeinen und im Landesverband Baden-Württemberg im Besonderen? Wie stellt ihr euch eure Aktivität vor in Bezug darauf, dass die Autonomie der Landesverbände explizit nicht gewünscht ist? Wollt ihr euch an der Unterstützung des Landesverbands Bremen beteiligen, der uns um Support gebeten hat für die Wahlbewerbung ab Herbst 2018 zur Bürgerschaftswahl im Mai 2019? Und merkt ihr euch bitte schon mal den Termin unseres Landesparteitags am 13. Oktober 2018 im Alten Feuerwehrhaus in Stuttgart vor? Danke! Auf euer Feedback freuen wir uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.