„Dass in unserer Überflussgesellschaft Existenzangst herrscht, ist unmenschlich“

Seit Roboter und Algorithmen Arbeitsplätze einnehmen, wird der Ruf nach einem bedingungslosen Grundeinkommen lauter. Doch wie soll das finanziert werden und welche Perspektiven hat das Modell in Deutschland? Ein Gespräch mit Philip Kovce. Darin: Sie erinnert uns daran, dass Wirtschaft nicht die Aufgabe hat, Menschen zu beschäftigen, sondern Menschen von der Arbeit zu befreien. […] weiterlesen…

Mit dem Grundeinkommen zur Befreiung von der Arbeit

Das bedingungslose Grund­ein­kommen werde die Arbeits­bereit­schaft nicht verringern sondern beflügeln – so beteuern es viele, die das BGE befürworten. Aber ist dies nicht ein sehr weit gehendes und ganz unnötiges Entgegenkommen zum gesell­schaft­lichen Mainstream? Wird damit nicht unterschlagen, wie sehr unser überkommenes Arbeitsethos durch das BGE herausgefordert wird? Mehr …

„Meine Stimme habt ihr“

„Immer öfter hören wir auf der Straße und in den sozialen Netzwerken „Meine Stimme habt ihr“, „Endlich weiß ich, was ich wählen kann.“ Das macht Mut und Freude. Wenn die Entwicklung so weitergeht, ist alles möglich. Das Bedingungslose Grundeinkommen ist immer für eine Überraschung gut – und wir sind es auch.“ 😊 Das schreiben Susanne weiterlesen…

‚Future Talk‘ mit Karl-Heinz Land und Götz W. Werner

Um Digitalisierung und Bedingungsloses Grundeinkommen ging es beim ‚Future Talk‘ mit dem Internetökonom Karl-Heinz Land und dem dm-Gründer Götz W. Werner. „Wie anders als mit einem bedingungslosen Grundeinkommen sollen wir eine Gesellschaft gestalten, in der für die Hälfte der Menschen keine Arbeit mehr da sein wird? Diese Welt wird kommen, und zwar schnell. Unser Problem weiterlesen…

Einsatz für einen neuen Gesellschaftsvertrag

Mit freundlicher Genehmigung der Kornwestheimer Zeitung Einsatz für einen neuen Gesellschaftsvertrag Michael Nothdurft, seit jeher ein politischer Mensch, kandidiert für das Bündnis Grundeinkommen. Darf es sein, dass ein Mensch, der 45 Jahre lang in eine Rentenversicherung eingezahlt hat, nicht in Würde alt werden kann? Dass Menschen Dumpinglöhne akzeptieren müssen, um irgendwie durchzukommen? Dass nur diejenigen weiterlesen…

Straubhaars Plädoyer fürs bedingungslose Grundeinkommen

Straubhaars Plädoyer fürs bedingungslose Grundeinkommen Hamburger Wirtschaftswissenschaftler skizziert beim Ahrensburger CDU-Wirtschaftsforum den „radikal gerechten“ Umbau des Sozialsystems. Darin: Das bedingungslose Grundeinkommen als Alternative zum aktuellen Sozialsystem sei objektiv notwendig. Das deutsche Sozialbudget werde 2017 etwa 960 Milliarden Euro betragen. Ein Grundeinkommen von 1000 Euro für jeden Bürger, das ganze Leben über, sei möglich, wenn es weiterlesen…

Kennst Du diese Partei?

„Kennst Du diese Partei? Sie will das Grundeinkommen wählbar machen“, schreiben die Krautreporter. 😊 Und weiter: „Als unser Autor Rico Grimm über sie geschrieben hatte, war nicht klar, dass es die Partei tatsächlich schafft, zur Bundestagswahl anzutreten. Das ist nun anders. Sie wird im September auf dem Wahlzettel stehen.“ Eine Idee, deren Zeit gekommen ist. weiterlesen…

#SharingIsCaring: der Kampagnenauftakt

#SharingIsCaring: Nach dem erfolgreichen Sammeln der Unterstützerunterschriften in allen 16 Bundesländern darf jetzt gefeiert werden – der Kampagnenauftakt Wahlbewerbung für die #BTW17 wird spektakulär. Wir sehen uns am 29.7. am Brandenburger Tor in #Berlin & freuen uns auf die coole Truppe von One Inch Dreams, die sanften Riesen von Dundu, auf Enno, Sascha Liebermann, Prof. weiterlesen…